Mitglied der Brandenburgischen Ingenieurkammer werden

Beschreibung

Die in die Ingenieurliste eingetragenen Ingenieurinnen und Ingenieure bilden als Mitglieder die Brandenburgische Ingenieurkammer (Ingenieurkammer). Mitglieder der Brandenburgischen Ingenieurkammer können Ingenieurinnen und Ingenieure auf Antrag werden, die im Land Brandenburg wohnen oder hier Ihre berufliche Tätigkeit ausüben und eine praktische Tätigkeit als Ingenieur von mindestens zwei Jahren nachweisen können. Zu unterscheiden ist die Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung nach § 1 Absatz 2 des Brandenburgischen Ingenieurgesetzes. Diese ist Voraussetzung für die Eintragung in die Ingenieurliste. Die Eintragung ist aber nicht Voraussetzung der Tätigkeit als Ingenieurin oder Ingenieur.

Rechtsgrundlagen

Erforderliche Unterlagen

  • ausgefüllter Mitgliedsantrag
  • beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses
  • lückenloser beruflicher Werdegang
  • Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung (ggf. Bestätigung des Arbeitgebers)
  • Referenzen (zum Beispiel Arbeits- oder Beschäftigungszeugnisse)
  • Nachweis über mindestens zweijährige praktische Tätigkeit als Ingenieur

Voraussetzungen

In die Ingenieurliste ist auf Antrag einzutragen, wer

  1. im Land Brandenburg seine Hauptwohnung oder seinen Hauptsitz der beruflichen Tätigkeit hat oder hier seinen Beruf ausübt,
  2. berechtigt ist, die Berufsbezeichnung "Ingenieurin" oder "Ingenieur" zu führen und
  3. eine praktische Tätigkeit als Ingenieur von mindestens zwei Jahren nachweist.

Kosten

Eintragungsgebühr gemäß Ziffer 4 der Gebühren- und Auslagenordnung der BBIK: EUR 155,00.

Verfahrensablauf

Nach Eingang des ausgefüllten Mitgliedsantrags und der beizufügenden Anlagen prüft die Geschäftsstelle diese zunächst formal auf Vollständigkeit und leitet die Unterlagen anschließend an den Eintragungsausschuss der BBIK weiter. Dieser prüft die Eintragungsfähigkeit des Antragstellers umfassend. Ergeben sich hinsichtlich der Eintragungsvoraussetzungen anhand der Unterlagen Zweifel oder bleiben Fragen offen, wird der Antragsteller entweder zur Einreichung weiterer Unterlagen aufgefordert oder/und ihm wird die Möglichkeit gegeben, in einem mündlichen Gespräch vor dem Eintragungsausschuss zu Einzelfragen Stellung zu beziehen.

Der Eintragungsausschuss leitet sein Prüfungsergebnis der Geschäftsstelle weiter. Bei positivem Ergebnis teilt die Geschäftsstelle der BBIK dem Antragsteller dies in einem Schreiben mit und stellt die Mitgliedsurkunde aus. Bei negativem Ergebnis ergeht ein Ablehnungsbescheid.

Bearbeitungsdauer

Die Bearbeitung der Unterlagen erfordert eine umfangreiche und für jeden Einzelfall individuelle Prüfung der Voraussetzungen durch den Eintragungsausschuss der BBIK. Dieser muss gegebenenfalls weitere Unterlagen nachfordern. Daher können keine festen Bearbeitungszeiten genannt werden. Aber in der Regel wird nach Vorlage aller vollständigen Unterlagen innerhalb von drei Monaten über den Antrag entschieden.

Fristen

Der Antrag kann jederzeit gestellt werden.

Formulare

Mitgliedsantrag / Eintragungsantrag

Publikationen

Internetseite der Brandenburgischen Ingenieurkammer, Menüauswahl Anerkennung / Zulassung

Hinweise

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Brandenburgischen Ingenieurkammer unter www.bbik.de.

Beschreibung

Die in die Ingenieurliste eingetragenen Ingenieurinnen und Ingenieure bilden als Mitglieder die Brandenburgische Ingenieurkammer (Ingenieurkammer). Mitglieder der Brandenburgischen Ingenieurkammer können Ingenieurinnen und Ingenieure auf Antrag werden, die im Land Brandenburg wohnen oder hier Ihre berufliche Tätigkeit ausüben und eine praktische Tätigkeit als Ingenieur von mindestens zwei Jahren nachweisen können. Zu unterscheiden ist die Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung nach § 1 Absatz 2 des Brandenburgischen Ingenieurgesetzes. Diese ist Voraussetzung für die Eintragung in die Ingenieurliste. Die Eintragung ist aber nicht Voraussetzung der Tätigkeit als Ingenieurin oder Ingenieur.

Rechtsgrundlagen

Erforderliche Unterlagen

  • ausgefüllter Mitgliedsantrag
  • beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses
  • lückenloser beruflicher Werdegang
  • Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung (ggf. Bestätigung des Arbeitgebers)
  • Referenzen (zum Beispiel Arbeits- oder Beschäftigungszeugnisse)
  • Nachweis über mindestens zweijährige praktische Tätigkeit als Ingenieur

Voraussetzungen

In die Ingenieurliste ist auf Antrag einzutragen, wer

  1. im Land Brandenburg seine Hauptwohnung oder seinen Hauptsitz der beruflichen Tätigkeit hat oder hier seinen Beruf ausübt,
  2. berechtigt ist, die Berufsbezeichnung "Ingenieurin" oder "Ingenieur" zu führen und
  3. eine praktische Tätigkeit als Ingenieur von mindestens zwei Jahren nachweist.

Kosten

Eintragungsgebühr gemäß Ziffer 4 der Gebühren- und Auslagenordnung der BBIK: EUR 155,00.

Verfahrensablauf

Nach Eingang des ausgefüllten Mitgliedsantrags und der beizufügenden Anlagen prüft die Geschäftsstelle diese zunächst formal auf Vollständigkeit und leitet die Unterlagen anschließend an den Eintragungsausschuss der BBIK weiter. Dieser prüft die Eintragungsfähigkeit des Antragstellers umfassend. Ergeben sich hinsichtlich der Eintragungsvoraussetzungen anhand der Unterlagen Zweifel oder bleiben Fragen offen, wird der Antragsteller entweder zur Einreichung weiterer Unterlagen aufgefordert oder/und ihm wird die Möglichkeit gegeben, in einem mündlichen Gespräch vor dem Eintragungsausschuss zu Einzelfragen Stellung zu beziehen.

Der Eintragungsausschuss leitet sein Prüfungsergebnis der Geschäftsstelle weiter. Bei positivem Ergebnis teilt die Geschäftsstelle der BBIK dem Antragsteller dies in einem Schreiben mit und stellt die Mitgliedsurkunde aus. Bei negativem Ergebnis ergeht ein Ablehnungsbescheid.

Bearbeitungsdauer

Die Bearbeitung der Unterlagen erfordert eine umfangreiche und für jeden Einzelfall individuelle Prüfung der Voraussetzungen durch den Eintragungsausschuss der BBIK. Dieser muss gegebenenfalls weitere Unterlagen nachfordern. Daher können keine festen Bearbeitungszeiten genannt werden. Aber in der Regel wird nach Vorlage aller vollständigen Unterlagen innerhalb von drei Monaten über den Antrag entschieden.

Fristen

Der Antrag kann jederzeit gestellt werden.

Formulare

Mitgliedsantrag / Eintragungsantrag

Publikationen

Internetseite der Brandenburgischen Ingenieurkammer, Menüauswahl Anerkennung / Zulassung

Hinweise

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Brandenburgischen Ingenieurkammer unter www.bbik.de.