Sie sind Kunde oder Auftraggeber eines Dienstleistungsunternehmens, welches im Rahmen der EG-Dienstleistungsrichtlinie im Land Brandenburg tätig ist und haben Fragen zu Ihren Rechten? Oder wollen Sie grenzüberschreitend tätige Dienstleister aus anderen EU-Mitgliedstaaten rechtssicher beauftragen?

Umfangreiche Informationen zu Ihren Rechten als Verbraucher oder zu den gesetzlichen Rahmenbedingungen, unter denen Dienstleistungserbringer aus anderen EU-Mitgliedstaaten ihre Tätigkeiten ausüben dürfen, finden Sie auf der Internetseite Portal 21.

Dieses Portal wird Ihnen gemeinsam von dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz zur Verfügung gestellt.

Unter anderem können Sie sich dort über folgende Themen informieren:

  • das Vertrags-, Gewährleistungs- und Insolvenzrecht in den EU-Mitgliedstaaten
  • den hohen Verbraucherschutzstandard in den EU-Mitgliedsländern
  • die Frage, welches Recht bei grenzüberschreitenden Geschäften zur Anwendung kommen kann
  • nationale Besonderheiten des ausländischen Dienstleistungsrechts
  • Rechtsschutzmöglichkeiten sowie
  • Anlaufstellen für Unternehmer und Verbraucher, die bei Fragen zum nationalen und grenzüberschreitenden Dienstleistungsrecht beraten und unterstützen können


Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen rund um den Verbraucherschutz in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie Norwegen, Island und Liechtenstein:

Link auf www.portal-21.de

 

 

 

 

Über anerkannte Verbraucherschlichtungsstellen informiert das Bundesamt für Justiz mit der Liste der in Deutschland zugelassenen Verbraucherschlichtungsstellen (PDF, 2 MB, Internetangebot des Bundesamts für Justiz) und die Europäische Kommission mit dem Portal Online-Streitbeilegung (Internetangebot der Europäischen Kommission).